Die perfekte Gerstsuppe? Ein Rezept..

Südtiroler Rezepte

Rezeptvarianten für die wahrhafte und nahrhafte Südtiroler Gerstsuppe gibt es wie Gerstgraupen im Gerstenfeld. Nachstehend findet sich lekkeribons Vorschlag für eine besonders ‚gschmackige‘. Es ist so einfach:

Zutaten: (für 4 Portionen)

150 gramm geräucherten Schweineschopf oder evtl. auch Speck

150 gramm Gerste

200 gramm Selchfleisch

2 Karotten

2 Selleriestangen

3 Kartoffel

1 halbe Zwiebel

Salz, Pfeffer

Petersilie

Zubereitung:

In Olivenöl die klein gehackte Zwiebel anrösten und gleich den Schweineschopf am Stück (dieser wird bis zum Ende mitgekocht) oder den würfelig geschnittenen Speck dazugeben und anbraten. Die Gerste hinzufügen und ebenfalls kurz anrösten. Nun alles mit 1,5 Liter Wasser aufgießen und für 20 Minuten kochen lassen. Nun das klein geschnittene Gemüse dazugeben. Mit Salz und Pfeffer fein würzen. Nochmals für 20 Minuten köcheln lassen, bis die Suppe eine dickere Konsistenz aufweist. Wasser hinzufügen je nach Belieben und Bedarf. Nun das Selchfleisch am Stück hinzufügen. Mit reichlich Petersilie würzen und nochmals für 20 Minuten köcheln lassen.

Am Ende werden Schweineschopf und Selchfleisch aus der Suppe genommen, in kleine würfelige Stücke geschnitten und wieder zurück zur Suppe gegeben. Diese nochmals fein abschmecken vor dem Servieren.

Tipp: Gerstsuppe hält sich recht lange..je öfters die Suppe wieder aufgewärmt wird (immer unter Zugeben von etwas Wasser) umso besser schmeckt sie.

Advertisements

3 Kommentare zu “Die perfekte Gerstsuppe? Ein Rezept..

  1. Lecker Gerstsuppe! Koche immer nach dem fast gleichen Rezept, nur ohne den Schweinsschopf… Werde dein Rezept gleich morgen ausprobieren liebe Ines!
    Danke für die tolle Anregung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s