‚Kaltern kocht‘ Teil 3 – Rezept: Leberknödel

Südtiroler RezepteSanfte Klaviermusik und gedämpftes Licht empfangen uns zum dritten Abend von ‚Kaltern kocht‚. Der hölzerne Tisch ist thematisch stilvoll dekoriert; alpine Motive und Muster lassen uns eintauchen, Platz nehmen und mit einem ersten österreichischen Tropfen anstoßen. Unter dem Motto „I am from Austria“ sitzen wir am ‚Stammtisch des Wirtshauses‘ und lassen uns mit österreichischen Spezialitäten verwöhnen. Von den Mini-Lebernen in der kräftigen Brühe, bis zum Krautstrudel auf Graukäseschaum, Kärntner Kasnudeln und Kalbsmostbraten ist alles perfekt aufeinander abgestimmt. Der kulinarische Ausflug in unser Nachbarland ist gelungen. Edle Weine sorgen für eine geschmackvolle Begleitung; in gutgelaunter Runde schwelgen wir im Genuss. Der süße Abschluss mit beerig-winterlichem Geschmack lässt uns die nächste Runde von ‚Kaltern kocht‚ schon voller Vorfreude herbeisehnen. Danke M., I. und Klein-E., ihr drei Lieben, für den so gelungenen Abend. Lekkeribon war’s! Wir alle freuen uns, wenn ‚Kaltern kocht‚ Ende Jänner weitergeht..

Für alle experimentierfreudigen Kochfreunde gibt es natürlich auch dieses Mal ein köstliches Rezept zum Nachkochen: Leberknödel!

Zutaten: (für 4 Personen)

200 gramm faschierte Rindsleber

70 gramm Fett

1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

etwas Butter

150 gramm Knödelbrot

etwas Milch

2 Eier

Petersilie, Majoran, Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Rindsleber, das Fett und die klein gehackten Zwiebeln in etwas Butter andünsten und kurz leicht brutzeln lassen. Das Knödelbrot in eine Schüssel geben. Die zwei Eier mit Milch, Pfeffer und Salz verquirlen und über das Knödelbrot gießen. Die Leber und die Gewürze beimengen und alles gut verkneten. Den Teig im Kühlen für 30 Minuten rasten lassen, dann mit feuchten Händen Knödel daraus formen und in Salzwasser für 12 bis 15 Minuten kochen.

Tipp: In einer kräftigen Brühe servieren! Als Vorspeise wirken Mini-Knödelchen im Suppenservice sehr elegant.

Advertisements

Ein Kommentar zu “‚Kaltern kocht‘ Teil 3 – Rezept: Leberknödel

  1. Echt spitzenmäßig die Leberknödel….in dieser Jahreszeit am liebsten in der heißen Suppe serviert. Bravo lekkeribon!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s