Ungarisch leicht gemacht! Wie die Gulaschsuppe nach Südtirol kam..

Die Ursprünge der Gulaschsuppe reichen bis weit ins Mittelalter zurück. Damals wurde das Gulasch ausschließlich von armen ungarischen Hirten gegessen, welche über dem Feuer Fleisch und Zwiebeln anrösteten und sich eine Suppe daraus kochten; eine Arme-Leute-Suppe. „Gulyas“ bedeutet soviel wie „Hirtenfleisch“. Jahre später, als es zur Gründung des Staates Österreich-Ungarn kam, wurde das Gericht plötzlich … Weiterlesen